Die Historie von Frey + Lau
Contact
de
News

News

01. April 2020

Wir helfen!

Kleine Dinge, große Wirkung! Wir haben heute Morgen 1.000 unserer F&L-Beutel zur Hamburger Tafel e.V. gebracht – so können jetzt weitere 1.000 Lebensmitteltüten gepackt & ausgeliefert werden. Die Vereine Hamburger Tafel e.V., „AKTIVOLI“ Landesnetzwerk Hamburg e.V. und „DER HAFEN HILFT“ bündeln ihre Kräfte um niemanden in dieser Situation unversorgt zu lassen. Schon mit kleinen Hilfen kann man großes Bewirken! Die Solidarität zeigt sich in der Krise.
mehr
13. Dezember 2019

Die FREY&LAU Weihnachtsfeier 2019

Kurz vor Weihnachten ist es wieder soweit: Die Geschäftsführung lädt die komplette FREY&LAU-Belegschaft zu einem großartigen Abend ein! Eine Nacht lang werden Arbeitsjoppe & Sicherheitsschuhe, Jeans & Sneakers gegen edlen Zwirn, polierte Schuhe und glänzende Garderobe getauscht. Man wirft sich in Schale für ein 5-Gänge Menü, erlesenen Wein, genießt den Ausblick auf den Hamburger Hafen oder schwingt das Tanzbein. Eine verdiente Belohnung für ein intensives Jahr voller Arbeitsseligkeit, Engagement und Kreativität!
mehr

Archiv

10. Dezember 2019

Die F&L Messe Saison 2019

Trotz Digitalisierung und neuer Medien ist der direkte Kontakt zum Kunden, zum Menschen, die wichtig
mehr
18. Oktober 2019

Richtfest bei FREY&LAU

Am Freitag, den 18.10.2019 wurde in unserem neuen Logistikzentrum die Richtkrone aufgehängt! Ganz n
mehr
19. Juni 2019

Sommerfest und Jubiläum

Seit 25 Jahren hat FREY&LAU nun seinen Sitz und Produktionsstandort in Henstedt-Ulzburg. Um dies
mehr
load more
Messen

Messen

SEPAWA

28.10. - 30.10.2020 / Berlin
E713-715

In-Cosmetics Latin America

18.09.-19.09. / Sao Paulo
K10

Gulfood

29.10.-31.10.2019 / Dubai
SHEIKH SAEED HALLS S-A56

CPHI

05.11. - 07.11.2019 / Frankfurt
80B 102

FI Europe

03.12. - 05.12.2019 / Paris
70D30
Erfolgreich seit über 180 Jahren Seit 1994 hat FREY&LAU seinen Sitz in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg auf einem Areal von circa 20.000 Quadratmetern. Der hochmoderne Gebäudekomplex vereint Entwicklungslabore und Analytik, Produktionsstätten, großzügige Lagerhallen und den gesamten administrativen Bereich unter einem Dach. Schnelle und direkte Wege garantieren so ein Höchstmaß an Produktqualität und Lieferfähigkeit. Eine kleine Zeitreise durch die Erfolgsgeschichte des Unternehmens informiert über die wichtigsten Meilensteine.
2020
    1836
    1836
    Gründung einer „Dampf-Fabrik“ für Ätherische Öle, Essenzen und Tinkturen durch Heinrich Zeise
    1891
    1891
    Umzug in den Hamburger Freihafen
    1904
    1904
    Firmenübernahme durch Johannes Frey und Hinrich Lau
    1906
    1906
    Durch ein Feuer wird das Gebäude zerstört – Umzug und Neuaufbau in Hamburg Altona
    1912
    1912
    Beginn der Entwicklung und Produktion von Parfümölen
    1970
    1970
    Beginn der Entwicklung und Herstellung von Aromen
    1981
    1981
    Umzug nach Hamburg-Norderstedt und Inbetriebnahme einer eigens konstruierten Destillationsanlage
    1994
    1994
    Neubau in Henstedt-Ulzburg für zukünftige technologische und geschäftliche Expansion
    2000
    2000
    Inbetriebnahme einer Vanille-Extraktionsanlage
    2004
    2004
    Ausbau eines umfangreichen Gefahrstofflagers auf 5000 Tonnen
    2006
    2006
    Entwicklung der CAPSO®-Technologie als innovatives Verfahren zur Herstellung verkapselter Aromagranulate
    2007
    2007
    Ausbau der Produktion und Labore nach GMP zur Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe
    2009
    2009
    Generationswechsel und Übernahme der Geschäftsführung durch Dr. Maja Zippel und Claas Nendel
    2011
    2011
    175-jähriges Firmenjubiläum
    2012
    2012
    Neugestaltung und Erweiterung des Verwaltungsgebäudes und der Entwicklungslabore
    2013
    2013
    Inbetriebnahme von Wirbelschicht-Technologie für verkapselte Aromen und Installation eines Labor-Sprühturms für sprühgetrocknete Aromen
    2017
    2017
    Vorstellung des neuen Corporate Design. Der neue Look spiegelt die stetige Weiterentwicklung und Dynamik von FREY&LAU wieder
    2018
    2018
    Aufstellung der Hochleistungs-Rektifikationsanlage und Inbetriebnahme des dazugehörigen GMP-Bereichs